Universität Bielefeld Electronic Collections animiertes Foto Universität Bielefeld

Zugang zum Dokument



Assoziationen zu Ober-, Basis- und Unterbegriffen : eine explorative Studie

Heide, Claudia von der ; Borgwaldt, Susanne

9. Norddeutsches Linguistisches Kolloquium (NLK2008 Bielefeld)
Bielefeld, 5. - 6. März 2008


Abstract:
Der vorliegende Aufsatz untersucht die Organisation des mentalen Lexikons mithilfe einer Assoziationsstudie, in der die Stimuli hinsichtlich ihrer Begriffsebene (Oberbegriffe (z.B. Tier), Basisbegriffe (z.B. Vogel) und Unterbegriffe (z.B. Papagei)) sowie ihrer morphologischen Struktur (Komposita - Simplizia) variieren. Frühere Assoziationsstudien weisen auf eine zentrale Stellung der Basisbegriffe in unserem Wortschatz hin. Im Blickpunkt psycholinguistischer Forschung zu Komposita steht die Frage, ob diese in unserem mentalen Lexikon als Gesamtwort gespeichert bzw. verarbeitet werden oder, abhängig von ihrer semantischen Transparenz in ihren Konstituenten segmentiert sind (z.B. Regenschirm in Regen und Schirm oder Maulwurf in Maul und Wurf). Unsere Resultate unterstützen die Annahme, dass die semantische Transparenz von Komposita auch Assoziationscharakteristika beeinflusst.


Schlagwörter: mentales Lexikon , Komposita , Assoziationen
Beteiligte Einrichtung: Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft
DDC-Sachgruppe: Sprachwissenschaft, Linguistik

Zitat-Vorschlag:
Heide, Claudia von der ; Borgwaldt, Susanne  (2008)  Assoziationen zu Ober-, Basis- und Unterbegriffen : eine explorative Studie . NLK-Proceedings : 9. Norddeutsches Linguistisches Kolloquium (NLK2008 Bielefeld)


URL: http://biecoll.ub.uni-bielefeld.de/volltexte/2009/2005



 Fragen und Anregungen an: publikationsdienste.ub@uni-bielefeld.de
 Letzte Änderung: 15.2.2011
 Impressum
OPUS-Logo     OAI-zertifiziert      Universitätsbibliothek Bielefeld
OAI-Logo