Analoge Medienverbünde in digitaler Perspektive

Entwicklungsstrategien im DFG-Projekt ›Deutschsprachige Kinder- und Jugendliteratur im Medienverbund 1900-1945‹

Autor/innen

DOI:

https://doi.org/10.4119/kwi-942

Abstract

Im Rahmen des DFG-Projekts „Deutschsprachige Kinder- und Jugendliteratur im Medienverbund 1900-1945“ wurden umfangreiche Metadaten zu Büchern, Filmen, Hörfunksendungen und weiteren Materialien aus diesem Zeitraum erfasst, aufbereitet und visualisiert. Der Vortrag skizziert den Forschungsansatz, die technische Realisierung in Zusammenarbeit mit der Universitätsbibliothek und zentrale Ergebnisse des mittlerweile abgeschlossenen Projekts. Im Fokus stehen die einzelnen Schritte der Umsetzung, insbesondere die Visualisierung komplex vernetzter Metadaten, wie sie jüngst für die öffentlich bereitgestellte Betaversion der Online-Datenbank verwirklicht wurde. Projekt und Vortrag verstehen sich als Impuls für die weithin zunehmenden Aktivitäten der Universität im Umfeld der Digital Humanities, die auch in zukünftigen Forschungskooperationen der Universitätsbibliothek und der germanistischen Literaturwissenschaft relevant bleiben werden.

Downloads

Veröffentlicht

2020-12-11 — aktualisiert am 2020-12-11

Versionen

Ausgabe

Rubrik

Vortrag